Albert Haas KG, Wermelskirchen


1932 machte sich Albert Haas sen. mit einem Leiterwagen in Wermelskirchen selbstständig. Aufgabengebiet war neben den immer mehr zunehmenden Installationsarbeiten im Haus auch die Klempnerei, also das Anbringen von Regenrohren und Fensterbänken.

Ende der vierziger Jahre stieg dann Albert Haas jun. mit in den Betrieb ein. Die Arbeiten an den Heizungs- und Sanitärinstallationen wurden in den Häusern immer umfangreicher, so dass die Klempnerei im Laufe der Jahre in den Hintergrund trat.

1977 begann Bernd Haas dann die Ausbildung zum Gas- und Wasserinstallateur und legte damit den Grundstein für die Fortführung der Firma als Familienbetrieb, in die er Anfang der achtziger Jahre mit eingestiegen ist. Als Meister für Gas- und Wasserinstallation (1990) und für Heizungs- und Lüftungsbau (1991) führt er die Firma nunmehr in der dritten Generation.

Auch die Frauen haben in der Firma immer eine tragende Rolle gespielt. Zunächst hat die Ehefrau von Albert Haas jun. Gisela Haas jahrzehntelang den Männern den Rücken im Büro freigehalten. 1995 stieg dann Kai Haas, die Ehefrau von Bernd Haas mit ein und hat diese Rolle nach einer überaus kompetenten Einarbeitung durch Gisela Haas übernommen.

Aus der Tradition heraus beschäftigen wir uns auch heute noch mit allen Bereichen rund um die Hausinstallation – egal ob Heizungs- oder Sanitärarbeiten – wir machen alles. Dabei ist es uns immer wichtig, den Fortschritt mitzumachen und mitzugestalten. Die Nutzung von regenerativen Energien, der schonende Umgang mit Ressourcen, die gestiegenen Ansprüche an Sicherheit und Design, wir kümmern uns darum.